Pädagogischer Alltag im Hier und Jetzt

Die Momente im Leben, in denen wir völlig einverstanden sind mit dem, wie es ist, sind selten. Häufig wollen wir uns selber oder die Situation, in der wir uns befinden, oder die Menschen, mit denen wir es zu tun haben, verändern, verbessern, korrigieren, optimieren – kurz: wir wollen es anders haben, als es ist.

Annehmen was ist, ist eine große Herausforderung! Und in unserem nun schon seit über einem Jahr andauernden Pandemie-Alltag mit all seinen oft kurzfristigen Änderungen schon ohnehin!

Exakt vor einem Jahr erfolgte in Baden-Württemberg nach dem Lockdown und nach der 1. Phase der schrittweisen Öffnung der Kindertageseinrichtungen (Notbetreuung ab 17.03.2020) die 2. Phase mit der erweiterten Notbetreuung ab 27.04.2020. Die weiteren Schritte waren dann Phase 3 (eingeschränkter Regelbetrieb ab 18.05.2020) und seit dem 29.06.2020 Phase 4: Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen.

Wie haben wir das letzte Jahr er-lebt? Haben wir es über-lebt oder haben wir geschafft, es zu gestalten? Wie oft ist es uns schon gelungen, aus dem „Wenn & Aber“-Modus in den „Hier & Jetzt“-Modus zu kommen?

Methoden
  • Praxisnahe Kurzreferate mit vielen Fallbeispielen aus dem pädagogischen Alltag
  • Moderierter Resonanz- und Ziel-fokussierter Austausch im Plenum
  • Denkanstösse durch den Einsatz von Texten und Gedichten
  • Einzelcoaching in einem wertschätzend-geschützten virtuellen Raum, geschaffen von Referentin und Gruppe
Termine

Di, 27.04.2021 
Mi, 28.04.2021 

Seminarzeiten: jeweils von 10.00 - 16.00 Uhr

Dozentin

Barbara Baedeker

 

Fachreferentin in der Fortbildung von pädagogischen Fachkräften

Schwerpunkte: Coaching, Supervision, Inklusion/Diversity, Kommunikation; Journalistin, Logopädin mit Ausbildungen in hypno-systemischen Konzepten für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Gesprächsführung, Gestaltarbeit, Spieltherapie und Montessori-Pädagogik

 

Kosten

Das Teilnahmeentgelt beträgt 240 €.

Veranstaltungsort

Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung
Seminarräume im Victoria-Haus
Basler Straße 65
79100 Freiburg

15 Gehminuten vom Hauptbahnhof, Haltestelle "Heinrich-von-Stephan-Straße" mit folgenden Verbindungen direkt vor dem Haus: S-Bahn Linie 3 und 5; Buslinie 11, 7208 und 7240

Anmeldung

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie die markierten Felder aus. Nach Absenden des Formulars wird automatisch eine Kopie Ihrer Anmeldung an Ihr Postfach versandt. Wir werden nach Eingang Ihrer Anmeldung mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Studierende fügen bitte im Feld Immatrikulationsbescheinigung eine aktuelle Studienbescheinigung ein.














Unter diesem Link finden Sie die Seite mit den Teilnahmebedingungen. Sie können die Teilnahmebedingungen dort ausdrucken oder als PDF herunterladen.

AGB*

Verbindliche Anmeldung*

Bitte addieren Sie 8 und 5.